Buch: „Eigentlich wolltest Du leben“

Renate Salzbrenner

Warum beendete unser Sohn sein leben selbst? Gab es Ereignisse und Umstände, die seinen Entschluß bewirkten oder dazu beitrugen? Was und wer hätte ihm helfen können, das Leben mehr zu lieben als den Tod?

Rückblickend auf seinen Lebensweg – unter Verwendung der Tagebuchaufzeichnungen und Notizen seiner letzten drei Jahre – gehe ich diesen Fragen nach.

Alle, die privat oder beruflich mit ähnlichen Schicksalen zu tune haben, werden sich angesprochen fühlen – ebenso diejenigen, die selbst in Konflikt mit der Welt geraten sind.

So mag mein Bericht ein Stück Lebenshilfe vermitteln. Vor allem aber ist er die ergreifende Biographie eines jungen Menschen, der leben wollte und in den Tod ging.

9,50