Verwaiste Eltern und Geschwister e.V.

Beratung, Begleitung und Kontakt für trauernde Eltern und Kinder

Da ist ein Land der Lebenden
und das ist ein Land der Toten.
Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe,
das einzig Bleibende, der einzige Sinn.
(Thornton Wilder)

Willkommen bei Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.

Trauerbewältigung, Trauerhilfe und Trauerbegleitung beim Verlust eines geliebten Menschen für Eltern & Geschwister in Hamburg

Wir sind Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V. Einst entstanden aus einer Gruppe Eltern, deren Kinder gestorben sind, bieten wir seit 29 Jahren Trauerbegleitung in Hamburg und über seine Grenzen hinaus an.

Der Verlust eines Kindes lässt Betroffene häufig den Sinn ihres gesamten bisherigen Lebens hinterfragen. Oft können auch Nahestehende mit dem Schmerz Trauernder nicht umgehen und ziehen sich zurück. Unsere Gesellschaft ist zudem stark auf das Funktionieren gerichtet, das es trauernden Menschen nicht leicht macht, im Umgang ihre Trauer zu zeigen und darüber zu sprechen. Anerkennen und Zulassen des Schmerzes können jedoch allmählich seine Verarbeitung ermöglichen. Hierbei hilft die Trauerbegleitung.

Was ist überhaupt Trauerbegleitung?

In der Trauerbegleitung werden verwaiste Eltern, Geschwister, Großeltern und nahe Angehörige bei uns in spezifischen Gruppen von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen/Trauerbegleitern darin unterstützt, den Verlust eines Kindes, Geschwisters, Enkels oder Elternteils zu verarbeiten. Trauer kann einhergehen mit vielschichtigen, ambivalenten Gefühlen. Trauerarbeit bedeutet nicht, den Verstorbenen zu vergessen, denn das ist nicht das Ziel. Wir schaffen vielmehr einen persönlichen, geschützten Raum zum gemeinsamen Erinnern, zum Sprechen und Schweigen, zum kreativen Gestalten und für den Schmerz – aber auch immer wieder für Leichtigkeit und Stärkung.

Unser Verein ermöglicht in der Gruppenbegleitung Zusammenkunft und Austausch und bietet nebenher unterschiedlichste gemeinsame Unternehmungen sowie Workshops in und um Hamburg an.

Wofür steht Verwaiste Eltern und Geschwister?

Unsere Philosophie lautet, Trauernde in ihrer einzigartigen, persönlichen Geschichte zu sehen und zu unterstützen. Menschen, die zu uns kommen, haben aber Ähnliches erleben müssen und deshalb liegt der Schwerpunkt unserer Begleitung darin, in der Gruppengemeinschaft Halt zu finden, gleichzeitig aber auch im Freiraum des Einzelnen, der zur Verarbeitung des Verlustes essentiell ist.

In den Trauergruppen machen wir uns gemeinsam auf den Weg, neben der liebevollen Erinnerung auch mit dem veränderten Alltag zu leben und irgendwann wieder in eine Zukunft schauen zu können. Dies geschieht ohne Zeitdruck und ohne Beurteilung.

Der Trauerweg jedes Betroffenen ist zwar individuell, aber man muss ihn nicht allein gehen.

An wen richtet sich der Verein Verwaiste Eltern und Geschwister?

Unser Angebot richtet sich an Eltern, Großeltern, Kinder und Jugendliche, die um Tochter oder Sohn, Enkelkind, Bruder, Schwester oder Eltern(teil) trauern und die unabhängig von religiösem Hintergrund oder Alter bei uns Unterstützung bekommen.

Trauer ist ein tiefes Lebensgefühl.

Sie zu achten, ernst zu nehmen und ihr Zeit und Raum zu geben, ist not-wendend. Trauer ist eine Brücke zwischen dem, was war, was ist und dem, was bleibt. In begleiteten Gesprächsgruppen möchten wir Ihnen die Zeit und den Raum für Ihre Trauer geben.

Trauer ist eine intensive Lebenszeit.

Vieles Bisherige wird in Frage gestellt. Die Suche nach einem neuen Weg in einem völlig veränderten Leben beginnt. Als ausgebildete TrauerbegleiterInnen möchten wir Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen.

Trauer braucht Ausdruck.

Jeder Mensch ist anders, jeder Lebens- und Trauerweg individuell. Wir unterstützen das, was gerade Ausdruck braucht. Wir bieten regelmäßige Trauergruppen an für Eltern, Kinder und Jugendliche in Hamburg sowie überregionale Trauerwochenenden.

Unser Angebot zur Trauerbewältigung und Trauerhilfe

  • Persönliches Erstgespräch

    Nach persönlichem Erstgespräch bieten wir ergänzend zu schwerpunktspezifischen Gruppen weitere Unterstützungsmöglichkeiten an, wie u. A. die Suche nach Kurkliniken oder differenzierten Hilfsangeboten.

  • Trauergruppen

    Parallel zu erwachsenen Trauernden ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen spezielle Gruppen, in denen sie sich mit Gleichaltrigen austauschen und nach ihren speziellen Bedürfnissen begleitet werden können.

  • Abschiedsfeiern

    Für Eltern still geborener Kinder organisieren wir in Kooperation mit Bethanien Sternenkinder Hamburg 4 x im Jahr Abschiedsfeiern auf dem Friedhof Hamburg-Öjendorf.

  • Weltgedenkgottesdienst

    An alle verwaisten Eltern, Geschwister und Trauernden ist unser jährlicher Weltgedenkgottesdienst am Zweiten Sonntag im Dezember in Zusammenarbeit mit dem Hauptpastorat in Hamburgs Hauptkirche St. Michaelis gerichtet.

  • Fortbildungen

    Wir planen und führen auch Fortbildungen durch für Berufsgruppen wie Schul-/Klinik-und Kindergartenpersonal, Notfallseelsorge, Kriseninterventionsteams, Feuerwehr sowie für andere Organisationen, die in ihrem beruflichen Umfeld mit dem Thema Tod konfrontiert sind.

Detaillierte Informationen über alle Trauerbegleitungsangebote finden Sie unter Unser Angebot“. 

Allen Interessierten stehen wir gern zunächst telefonisch zur Verfügung, um dann gemeinsam zu besprechen, wie unsere Unterstützung jedes individuellen Anliegens aussehen kann.

Unsere Förderer

Call Now Button