Broschüre: „Männer und Trauer“

Verwaiste Eltern e.V.

maenner_und_trauernPersönliche Texte und fachliche Beiträge zu den Thema: Trauer. Es kommen ausschließlich Männer zu Wort. Wir haben die wertvollen persönlichen Beiträge zusammengetragen und stellen Sie in dieser Broschüre kommentarfrei vor.

Redaktion und Gestaltung Anja Wiese und Regine Bremer

Immer wieder erhalten wir Anfragen, ob es Literatur zu dem Themengebiet „Männer und Trauer gibt: Wie erleben Männer Trauer? Dürfen Männer weinen? Wenn es ihnen schlecht geht, was könnte helfen? Was passiert überhaupt mit ihnen in der Trauer? Welche Ausdrucksformen finden sie in der Trauer? Wie ist ihr Umgang mit Trauer und zu welchen Anlässen/Gelegenheiten äußern sie sich dazu?

Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich Männer, die mit der unvorstellbaren Tatsache leben müssen, dass ihr Kind gestorben ist. Und auch Frauen fragen häufig bei uns nach entsprechender Literatur an, die ihnen helfen kann, ihre Männer in der Trauer besser zu verstehen.

Bisher konnten wir leider nur wenig Literatur nennen, in der Männer zu solchen Fragen Stellung beziehen und Antworten suchen. Die meisten Bücher zum Thema Sterben, Tod und Trauer sind von Frauen verfasst! Unzufrieden über diese Situation hatten wir die Idee, eine eigene Broschüre zusammenzustellen.

Wir kennen durch unsere Arbeit aus den Gruppen und Trauerseminaren viele Männer, die viel erlebt, gelitten und getragen haben und mit ihren Erfahrungen viel geben können. Diese Männer, so sagten wir uns, sind vielleicht bereit, für unsere Broschüre Texte zur Verfügung zu stellen, denn sie sind die kompetentesten Autoren. Wir danken von Herzen Euch allen, die Ihr geschrieben habt, für Eure Mühe und vor allem für Euren Mut und Eure Offenheit, anderen Menschen von Eurem Erleben zu berichten.

In dieser Broschüre – und das ist uns sehr wichtig – kommen also ausschließlich Männer zu Wort. Wir haben die wertvollen persönlichen Beiträge zusammengetragen und stellen Sie Ihnen, lieber Leser, liebe Leserin, in dieser Broschüre kommentarfrei vor. Unser Wunsch ist, dass sich ein jeder, eine jede von Ihnen ein eigenes Bild machen und für sich seinen/ihren individuellen Umgang mit der Trauer finden kann.

Für eine weitere Lektüre haben wir im Anhang zudem eine Literaturliste zusammengestellt, in der wir Bücher auflisten, die auch vorwiegend von Männern geschrieben worden sind. Die kurzen Inhaltsangaben geben einen ersten Eindruck, worum es in dem jeweiligen Buch geht.

Wir wünschen Ihnen nun beim Lesen der Broschüre, trotz oder vielleicht gerade wegen des berührenden Inhalts, viel Kraft zum Aushalten und vielleicht den einen oder anderen Hoffnungsgedanken.

Männer und Trauer

Persönliche Texte und fachliche Beiträge
Broschüre, Großformat 29,7cm x 21cm
54 Seiten
Mit s/w Abbildungen

5,00